Auszüge aus dem Schulprogramm

Unterrichtszeiten
 

1. Stunde

07.45 Uhr bis 08.30 Uhr

2. Stunde

08.30 Uhr bis 09.15 Uhr

Frühstückspause und große Pause

09.15 Uhr bis 09.45 Uhr

3. Stunde

09.45 Uhr bis 10.30 Uhr

4. Stunde

10.30 Uhr bis 11.15 Uhr

Kleine Pause

11.15 Uhr bis 11.30 Uhr

5. Stunde

11.30 Uhr bis 12.10 Uhr

6. Stunde

12.10 Uhr bis 12.55 Uhr


 

 

 

 

 

 

Busfahrten
 
Busabfahrtszeiten in Abenden und Brück

zur 1. Stunde
Abenden   07.35 Uhr In der Au
                 07.37 Uhr Im Hag

Brück        07.25 Uhr

Ankunftszeiten in Abenden und Brück
 
nach der 4. Stunde
Abenden ca. 11.30 Uhr
Brück     ca. 11.37 Uhr

nach der 5. Stunde
Abenden ca. 12.25 Uhr
Brück      ca. 12.22 Uhr

nach der 6. Stunde
Abenden  ca. 13.15 Uhr
Brück      ca. 13.12 Uhr
 

Schulbücher und Lehr- und Lernmittel

Mathematik
- Das Zahlenbuch
- Förderkurs zum Zahlenbuch
- Schauen und Bauen
- Zauberdreieck
- Blitzrechenkurs

Deutsch
- Material Sommer – Stumpenhorst
- Arbeitsblätter Bausteine
- Fibel Baustein
- Leseprogramm Antolin

Sachunterricht
- Schlag nach
- Verschiedene Experimentierkästen

Als zusätzliches Freiarbeits- und Fördermaterial können die Schülerinnen und Schüler nach entsprechender Einführung und bei Bedarf mit der Lernwerkstatt am Computer arbeiten.
 
In den genannten sowie in allen anderen Fächern und Lernbereichen werden zusätzliche Materialien und Kopiervorlagen verwendet.

Nähere Informationen zum Unterricht sowie zu allen Themen und Methoden werden Ihnen jeweils am ersten Klassenpflegschaftsabend von den Klassenlehrerinnen gegeben.

Elternberatung
 
Wichtig für das gesamte Schulleben ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Lehrer- und Elternschaft, die der gegenseitigen Anregung, Information und Bereicherung dienen soll.
Eltern und Lehrer stehen daher in ständigem gegenseitigen Austausch. Dies geschieht vorrangig durch Elternabende, und Elternsprechtage ( 2mal jährlich ), aber auch in Form von Einzelgesprächen, die je nach Bedarf durchgeführt werden.

Schuleingangsphase
 
Die Schuleingangsphase ist eine Einheit und umfasst die Klassen 1 und 2.
Gleichaltrige Kinder sind in ihrer Entwicklung unterschiedlich. Schülerinnen und Schüler benötigen je nach ihrer Entwicklung und nach ihren Fähigkeiten unterschiedliche Lernzeiten und Lernmöglichkeiten. Die Schuleingangsphase kann deswegen in einem, zwei oder drei Jahren durchlaufen werden.
Jede Schule entscheidet in der Schulkonferenz, ob die Schuleingangsphase jahrgangsgemischt oder jahrgangsbezogen geführt wird.
 

Für die GGS Nideggen hat die Schulkonferenz vorläufig entschieden die Schuleingangsphase jahrgangsbezogen zu führen.
-         Schneller lernende SchülerInnen können am Unterricht der Klasse im  2. Schulbesuchsjahr teilnehmen.
-         Langsamer lernende SchülerInnen können am Unterricht der Klasse im 1. Schulbesuchsjahr teilnehmen.
-         Förderunterricht findet teilweise, je nach Bedarf und personellen Ressourcen, jahrgangsgemischt statt.
-         Fördergruppen werden bei Bedarf und entsprechenden personellen Ressourcen  in äußerer Differenzierung gebildet. > Lernstudio
 
Um den Förderbedarf genau festzulegen wurde bei der Einschulungsuntersuchung  eine Förderdiagnose erstellt. Diese Förderdiagnose wird zunächst in den ersten Schulwochen fortgeführt und nach entsprechender Förderung oder bei Bedarf wiederholt. Auch im weiteren Verlauf der Eingangsphase werden bei Notwendigkeit weitere Diagnosen erstellt.
 
Musikschule

-
Musikalische Grundschule Keyboard oder Blockflöte im 1. und 2. Schulbesuchsjahr.
- Bläserklasse im 3. und 4. Schuljahr

Der Unterricht der Musikschule ist im Stundenplan integriert und findet jeweils direkt nach dem Grundschulunterricht statt.
 


Stundentafel und Wochenstunden

Stundentafel

Wochenstunden
Schuleingangsphase
1. Jahr

Wochenstunden
Schuleingangsphase
2. Jahr

Wochenstunden
Klasse 3

Wochenstunden
Klasse 4

Deutsch
Sachunterricht
Mathematik
Förderunterricht

12

12 - 13

14 - 15

15 - 16

Kunst, Musik

3 - 4

4

4

4

Englisch

2 ab 01.02.2010

2

2

2

Religion

2

2

2

2

Sport

3

3

3

3

Web Design

Stand:20.10.2014

[Home] [Kontakt] [Termine + bewegliche Ferientage] [Kollegium] [Impressum] [Schulprogramm] [Förderverein] [Info] [Partnerschule Linne]